GUTE GRÜNDE IN BULGARIEN ZU INVESTIEREN

Bulgarien ist der perfekte Ort für eine Investition. Doch warum?

Politisch stabile, strategische Region

Bulgarien ist Mitglied der Europäischen Union, der Welthandelsorganisation (WTO)
und der NATO.

  • Es gibt fünf europäische Korridore, welche das Land durchqueren.
  • Es gibt vier große Flughäfen: In Sofia, Plovdiv, Varna und in Burgas.
  • Es gibt zwei Hauptseehäfen: In Varna und Burgas.
  • Es gibt zahlreiche Häfen entlang der Donau.
Karte Bulgarien Handelskorridore

Makroökonomische Indikatoren

Geschätzte BIP-Wachstumsrate von 3,7% für das Jahr 2019

Eine Arbeitslosenrate von 5,5%

Eine Körperschafts-Steuer von 10%

20% Mehrwertsteuer

Eine Inflationsrate von 2,7%

Kostenvergleich benachbarte Länder von Bulgarien

  • Bulgarien

  • Einkommenssteuer
    10%

    Mehrwertsteuer
    20%

    Mindestlohn
    286,32€

    Durchschnittliches Bruttogehalt
    628,63€

    Sozialbeitrag
    19.06% Arbeitgeber
    13.34% Arbeitnehmer

    Max. monatl. Versicherungs-Grundlage
    1534€

  • Türkei

  • Einkommenssteuer
    20%

    Mehrwertsteuer
    18%

    Mindestlohn
    422,26€

    Durchschnittliches Bruttogehalt
    473€

    Sozialbeitrag
    22,50% Arbeitgeber
    15% Arbeitnehmer

    Max. monatl. Versicherungs-Grundlage
    2769€

  • Serbien

  • Einkommenssteuer
    15%

    Mehrwertsteuer
    20%

    Mindestlohn
    308€

    Durchschnittliches Bruttogehalt
    445€

    Sozialbeitrag
    17,90% Arbeitgeber
    19,90% Arbeitnehmer

    Max. monatl. Versicherungs-Grundlage
    3500€

  • Rumänien

  • Einkommenssteuer
    16%

    Mehrwertsteuer
    19%

    Mindestlohn
    446€

    Durchschnittliches Bruttogehalt
    1012€

    Sozialbeitrag
    2,25% Arbeitgeber
    35% Arbeitnehmer

    Max. monatl. Versicherungs-Grundlage
    keine

  • Slowakei

  • Einkommenssteuer
    21%

    Mehrwertsteuer
    20%

    Mindestlohn
    520€

    Durchschnittliches Bruttogehalt
    1101€

    Sozialbeitrag
    35,20% Arbeitgeber
    13,40% Arbeitnehmer

    Max. monatl. Versicherungs-Grundlage
    keine Angaben

Der IT Sektor in Bulgarien

Schnelles Internet und gute Verbindung

Bulgarien liegt unter den Top 20 Ländern für schnelles Internet. Das ermöglicht der kontinuierlicher Ausbau vom Glasfaser-Netz.

Hoher Umsatz durch Softwareentwicklung

70% des Umsatzes wurden mit exportorientierter Software erzielt.

Schnell wachsende Industrie

Die IT-Branche gehört zu den am schnellsten wachsenden Industrien in Bulgarien.

300% WACHSTUM IN 7 JAHREN

In den letzten 7 Jahren wuchs der IT-Sektor in Bulgarien um 300%.

Traditionen im IT-Sektor

Bulgarien hat eine lange, reiche Tradition im IT- und Elektroniksektor (datiert bereits aus der kommunistischen Ära). Das Land ist als das Silicon Valley von Südosteuropa genannt.

Hochqualifiziertes Personal

Im IT-Sektor in Bulgarien ist sehr qualifiziertes Person tätig.

3,9% vom BIP

Die Branche generierte 3,9% des BIP (2018) mit 19.000 Angestellten

Kein Einfluß der Weltwirtschaftskrise

Die IT ist eine der wenigen Branchen in Bulgarien, welche von der Weltwirtschaftskrise unberührt blieb

Der IT Sektor entwickelt sich zu einer der erfolgreichsten Wirtschaftssegmenten von Bulgarien. Der Bereich zeichnet sich mit hoch qualifiziertem Personal und einer starken Tradition aus.

Wachstum des IT-Sektors ist um 300% gestiegen in den letzten 7 Jahre.

  • IT in Bulgarien

Die Automobilindustrie in Bulgarien

In den letzten 7 Jahren wuchs der IT-Sektor in Bulgarien um 300%.

  • Mehr als 230 Unternehmen in Bulgarien arbeiten in der Automobilbranche
  • 90% der Fahrzeuge in Europa haben Teile aus Bulgarien verarbeitet
  • Der Anteil des BIP durch die Automobilbranche liegt bei ungefähr 10%
  • Über 65.000 Menschen arbeiten in diesem Sektor
  • 80% der Sensoren aller europäischen Autos wurden in Bulgarien hergestellt
Grafik Sensoren im Auto, hergestellt in Bulgarien
Karte zu staatlichen regional Beihilfen 2018-2020. Quelle: https://ec.europa.eu/competition/
Karte zu staatlichen regional Beihilfen 2018-2020. Quelle: https://ec.europa.eu/competition/

Staatliche Regionalbeihilfe 2018-2020

Vergleichende Daten zeigen, dass die bulgarische Intensität den höchsten Prozentsatz in der EU hat.

Beispiele für mögliche staatliche Beihilfen sind:

  • Fördermittel
  • Beihilfen in Form von Vermögenswerten (materiell/immateriell, einschließlich Eigentum und Rechte)
  • Finanzinstrumente (Kredite, Garantien)
  • Steuererleichterungen oder Steuerrückbehalt bei nationalen oder lokalen Steuern
  • Mitarbeiterschulung
  • Befreiung von Ausgaben, die durch die Zahlung oder Befreiung von den normalerweise vom Anleger zu zahlenden Kosten entstehen.
  • Aufbau der spezialisierten/dedizierten Infrastruktur (die einen wirtschaftlichen Nutzen für den jeweiligen Investor bringen kann)
  • Fester Marktanteil, etc.

Englischkenntnisse der Bevölkerung

Die Englischkenntnisse der Bulgaren werden nach der EF EPI-Skala mit 58,97 bewertet.
Das platziert das Land auf Platz 24 von 100 Ländern/Regionen.

Die Hauptstadt Sofia liegt sogar am Platz 18 von über 400 Städten und Regionen weltweit getestet.

Zudem biete das bulgarische Bildungssystem Unterricht in weiteren 25 Weltsprachen an.

Durchschnittliche Englischkenntnisse der bulgarischen Bevölkerung im Vergleich zu Europa und der Welt

59,87%

Bulgarien

56,37%

Europa

53%

Welt

EF EPI-Rangliste 2019 Karte Europa
EF EPI-Rangliste 2019 Karte Europa. Quelle: https://www.ef.de/epi/
Die Top Ziele für Expatriate (Expats) in 2019. Quelle: https://www.internations.org/expat-insider/
Die Top Ziele für Expatriate (Expats) in 2019. Quelle: https://www.internations.org/expat-insider/

Bulgarien an 11. Stelle unter den beliebtesten Expatriate-Destinationen weltweit

Bulgarien belegt bei der jährlichen internationalen Expat Insider-Umfrage für 2019 den 11. Platz als Top-Expat-Destination.
In derselben Umfrage belegt Bulgarien den 1. Platz in der Welt für die Lebenshaltungskosten und den 3. Platz für die Zufriedenheit mit der persönlichen Finanzierung bei den Expats.

Quelle: https://www.internations.org/expat-insider/

Auslandfirmen mit Sitz in Bulgarien

Bereits mehrere Auslandfirmen aus unterschiedlichen Branchen haben diese Vorteile erkannt und in Bulgarien einen Firmensitz eröffnet.

Finanzwesen

Handel

 

Bauwirtschaft

Kommunikation

 

Transport

Hotels und Restaurants

Textil

  • Miroglio, Italien
  • Salvadory, Italien
  • Raumer, Italien
  • Safil, Italien
  • Finest, Italien
  • Wide World Textile, Grossbritannien
  • Tranemo Textile, Schweden
  • Menderes, Türkei

 

Bekleidung

Lebensmittelindustrie

 

Baustoffe

Elektroindustrie & Maschinenbau

 

Metalle

IT

  • Ubisoft, Frankreich (Spieleentwickler und Publisher)
  • VMware, USA (Virtualisierungssoftware)
  • SAP, Deutschland (Softwarehersteller)
  • Paysafe, Österreich (Zahlungsdienst)
  • CISCO, USA (Telekommunikation)
  • HP, USA (PC- und Druckerhersteller)
  • Atos, Frankreich (IT-Dienstleister)
  • Computer Sciences Corporation, USA (IT-Beratungs- und -Dienstleistungen)

Chemie

 

Energiewirtschaft

 

Stromverteilung

Mehr Informationen zum Thema Investition in Bulgarien

Bulgarische Investitionsagentur
Sofia 1000, 31 Aksakov Str.
Telefonnummer: (+359 2) 985 5500
Fax: (+359 2) 980 1320
E-Mail-Adresse: iba(at)investbg.government.bg
www.investbg.government.bg

Deutsch-Bulgarische Industrie- und Handelskammer
Interpred – WTC Sofia, Gebäude A, Etage 3
Dragan Tsankov Blvd. 36
1040 Sofia
Tel.: +359 2 81630 10
https://bulgarien.ahk.de

Deutsche Honorarkonsulin in Plovdiv
Frau Dr. Mariana Tscholakova
Ulitsa Saborna 7, 4000 Plovdiv
Tel/Fax: (00359-32) 650 454
E-Mail: plovdiv(at)hk-diplo.de
https://sofia.diplo.de/bg-de/botschaft/honorarkonsuln/-/1443472